Neue Hausbewohner

Nach langen Überlegen haben wir es dann doch noch einmal gemacht. Wir haben für Nachwuchs gesorgt, nein nein nicht selbst gezeugt, sondern aus dem Tierheim geholt. Zwei Kitten, eine Katze „Polly“ und einen Kater „Nick“, beide kommen ursprünglich aus Hannover und wurden dort im November 2023 aufgegriffen und dem dortigen Tierheim zugeführt. Sie sind mutmaßlich Geschwister und haben wohl im September 2023 das Licht dieser Welt erblickt.

Polly und Nick

Polly (vorne) und Nick (hinten)

Das Tierheim Hannover hat so etwas wie ein „Gentleman Agreement“, wenn ein Heim in Unterbringungsnot ist hilft das andere aus. So sind diese Beiden dann Anfang Januar 2024 in das Tierheim Lübbersdorf gekomen. Dort wurden sie dann aufgenommen, untersucht und erst einmal in Quarantäne, nur zur Sicherheit für eine Woche getan.

Da das Tierheim in den sozialen Medien sehr rürig ist, sind wir auf die beiden aufmerksam geworden und wollten sie uns einmal anschauen. Es war Liebe auf den ersten Blick und völlig unkomplieziert sind beide auch sofort mit uns in ihr neues zuhause gekommen. Anfänglich sehr zurückhaltend und ängstlich, was auch verständlich war. Ihr „Reich“ wurde immer weiter erkundet und in beschlag genommen-

Nach 3 Wochen sind sie schon zutraulicher geworden, inzwischen lassen sie sich streicheln und der „Kompressor“ springt auch schon mal an.

Inzwischen kommen beide von alleine zum kuscheln…..

Sonntagskuscheln

Lieblingsorte – Rügen

im Juni 2019 sind wir hier, zu viert auf Pedelec`s, unterwegs gewesen. Eine Woche in einer Ferienwohnung im Ostseebad Göhren auf Rügen. Es war eine schöne Zeit und wir haben echt viel gesehen, einige km auf dem Rad abgerissen und manches im Südosten der Insel erkundet. Viel im Naturschutzgebiet Mönchsgut und bis nach Prohra hoch. Das Wetter war gut und wir hatten keine Ausfälle.

Eines der älteren Häuser auf Rügen
Wikingerspielplatz
Südostspitze
Ostseebad Binz
Ferienhaus….
Seebrücke Binz
Holz-Meerjungfrau

Lieblingsorte – Mallorca

in der Hoffung das es Ende September nicht mehr zu heiß ist, sind wir im Jahr 2018 hier gewesen, naja die Hoffnung stirbt ja zuletzt. Wir hatten teilweise über 30° – nicht meine wohlfühltemperatur. Mallorca auch mal anders sehen, das war unser Ziel. Es ist wirklich eine schöne Insel. Unser Hotel befand sich mitten im Trubel der „Platja de s’Arenal„. Hotel Oleander für eine Woche, Zimmer nach hinten raus.

Wir haben uns trotz der Hitze einiges angeschaut. Eine Inselrundfahrt mit Bus, Strassenbahn und Schiff nach Port de Sóller und Porto Cristo. Die Drachenhöhle, was für eine Massenabfertigung. Das Aquarium, die Kathedrale und die Altstadt in Palma sowie die Saufmeile haben wir gesehen. Es war schön und wird irgendwann sicher wiederholt und vertieft.

Die Bilder sind etwas durcheinander…

(ein klick auf das Bild öffnet es, größer in einem neuen Fenster)

Lieblingsorte-Teneriffa

Das erste mal waren wir im März 2015 und dann immer wieder im Norden der Insel, da ist es nicht so trist, es gibt viel grün und es ist auch nicht so heiß wie im Süden. Jedem so wie er es gerne mag. Puerto de la Cruz war immer unser Reiseziel. zuletzt waren wir im März 2020 dort. Die letzten drei Tage wurden uns dann von dem Corona Virus vermiest.

Es ist ein schönes Fleckchen Erde, im März in kurzen Hose mit einem leckeren Eis auf der Promenade schlendern ist schon toll. Der Atlantic ist auch zu der Jahreszeit warm genug, nur den richtig weißen Strand sucht man hier vergebens.

Extra für`s Urlaubsfoto

Playa de San Telmo

Sunset über Punta Brava

Echsen die in den Felsspalten leben.

Lieblingsorte – Verdens End (NOR)

Auch hier sind wir gewesen. Das erstmal um Freunde am Oslo Fjord zu besuchen und danach noch einmal um ins Hochland zu fahren. Die Anreise geschah jedesmal mit der Fähre sowohl über Kiel bzw über Hirtshals (DK).

Verdens End liegt im Mündungsbereich des Oslofjord und besteht eigentlich nur aus glatt geschliffenen Granit. Hier kann man so richtig in der Sonne liegen und sich braten lassen.

Leuchtfeuer bei Verdens End

Die Stabkirche Heddal. Auf dem Weg ins Hochland sind wir hier vorbeigekommen. Auf in der Nähe gefunden Runen wurde die Einweihung auf den 25. Oktober 1242 datiert. Erste Urkundliche Erwähnung fand man im 14. Jahrhundert.

Stabkirche Heddal

Weiter auf dem Weg ins Hochland sind wir dann hier vorbei gekommen. Erst musste ein Parkplatz gesucht werden um dann in einer Haarnadel Kurve die richtige Perspektive zu finden.

Lieblingsorte – Florida (USA)

Im September 2001 waren wir das erstemal in den USA. In Begleitung von sehr guten Freunden landeten wir in Miami und machten die erste Stippvisite zu den Forida Keys nach Key West. Sehr schöne Ecke und vor allem die südlichste der USA. Das Hotel hieß „Red Rooster„, unvergesslich.

Danach ging es zum eigentlichen Ziel, „Cape Coral“ . Unsere Unterkunft hier war die Villa Leonie. Dieser Urlaub wurde leider von dem Anschlag in New York überschattet.

Es hat sich aber nach weiteren Besuchen, unter anderem zu unserer Silberhochzeit, zu einem unserer Lieblingsorte etabliert. Der Sunset bei Mucky Duck oder am Strand von Fort Myers Beach sind wirklich unvergesslich.

Vielleicht kommen wir noch einmal wieder.

Key West

Es hat uns sehr gefallen und wird vielleich irgendwann mal wieder besucht.

Lieblingsorte – Læsø

Ohja, seid meinem 50sten Geburtstag liebe ich diese Insel. Wir sind inzwischen unzählige Male hier gewesen. Alle vier Jahreszeiten haben wir hier erlebt. Es ist einfach wunderbar, hier bei klären Nächten einen wahnsinnigen Sternenhimmel zu beobachten.

Sie liegt im Kattegat zwischen Fredrikshavn (DK) und Göteborg (SE). Ganz genau zeigt euch Google Maps hier.

Seetanghäuser sind dort weit verbreitet.

Diese Insel bietet viel Freiheit, Natur und für uns abolute Erholung.

Um die Insel zu erreichen, man muss allerdings mit einer Fähre vom Festland 90min übersetzen.

Lieblingsorte – Bovbjerg Fyr

Hallo, ja es gibt bei mir/uns auch Lieblingsorte. Heute stelle ich euch mal den Leuchtturm „Bovbjerg Fyr“ in Dänemark vor.

Wikipedia schreibt darüber:

Der Leuchtturm wurde 1877 erbaut. Obwohl er nur 26 m hoch ist, beträgt die Höhe des Feuers über dem Meeresspiegel 62 m, da der Leuchtturm auf Bovbjergs höchstem Punkt nahe einer Steilküste steht. Die markante rote Farbe sollte den Turm von den nahgelegenen Kirchtürmen in Ferring und Trans unterscheiden, welche schon vorher zur Orientierung der Seeleute dienten.

Er befindet sich an der Westküste von Dänemark, westlich der Stadt Lemvig. Seine Koordinaten sind : 56° 30′ 47,4″ N, 8° 7′ 10,7″ O HIER könnt Ihr seine genaue Lage sehen.

Es ist einfach nur schön hier oben auf der Steilküste zu sitzen und aufs Meer zu schauen oder unten am Strand Steine zu sammeln, an den Steilküsten von Dänemark kann man auch Versteinerungen wie Donnerkeile oder Seeigel zu finden. Es gab auch schon Momente wo man einen Bernstein in Händen hielt. Wichtig ist eigentlich nur das man hier den Kopf so schön frei bekommt.

Damals vs.Heute

Jedesmal wenn wir durch Niendorf spazieren gehen kommen wir an Orten vorbei die schon damals beliebt waren. Tja, man kann leider nicht alles alte erhalten, Erinnerungen aber darf man haben. Durch klicken auf das jeweilige Foto, wird es vergrößert und in einem neuen Fenster/Tab geöffnet.

Diese beiden Bilder spiegeln das Jahr 1903 und 2023 wieder. Es sind also 120 Jahre vergangen.

Diese Postkarte wurde 1903 versand
Diese Aufnahme stamt von 10-2023