USA 09/2001 die dritte

Wir kamen im Dunkeln, gefrustet und eigentlich übermüdet in Cape Coral an. Es stürmte und regnete, es war aber schön warm.

Ich kann aber sagen, das wir uns nicht die Neugierde und die Spannung haben nehmen lassen. Neben dem fast täglichen „extremarschbombing“ im Pool haben wir viel unternommen.

Es ging in den Walmart, zu Hooters, mit dem Boot über den Caloosahatchee in den Golf von Mexiko. Sanibel- und Captiva Island mit Mucky Duck. Legendär meine Rolle rückwärts vom Wetbike mit Verlust der Brille. Es gibt so viele schöne Geschichten. Trotzdem traf man an fast jeder Ecke, Amerikaner die ihre Solidarität bekunden und den Anschlag verurteilten.

Im großen und ganzen war es trotzdem ein Abenteuer für uns, vielen Dank ihr beiden das ihr das mit uns gemacht habt.

Inzwischen sind wir dreimal dort gewesen und im Kopf geistert schon ein viertes Kapitel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.